Ferienhaus für 2 Personen

La Montaneta / Teneriffa Nord

Kurzbeschreibung

Ferienwohnung im Erdgeschoß auf einer großen botanischen Finca, ca. 60 qm Wohnfläche, Wohnzimmer, Küche, 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, SAT-TV, Waschmaschine, Grill. Das Meer liegt etwa 10 Kilometer entfernt. Für Kinder ist das Anwesen erst ab 12 Jahren geeignet. Die Anreise ist an jedem Wochentag möglich.
Die Ferienwohnung im Erdgeschoss eines 2-etagigen Hauses befindet sich inmitten eines gepflegten botanischen Gartens auf der Finca von insgesamt ca. 10.000 qm. Von der Dachterrasse können Sie einen phantastischen Ausblick auf die Nordküste von Teneriffa und einen wunderbaren Rundblick genießen.
Auf dieser zentral und dennoch sehr ruhig gelegenen Finca werden fast alle, auf den Kanarischen Inseln reifenden Früchte angebaut. Die Finca ist ein idealer Platz für Ruhe und Entspannung, inmitten einer üppigen Pflanzen- und Blumenpracht. Direkt von der Finca aus sind Spaziergänge und Wanderungen möglich.
Die Ferienwohnung in dem separat liegenden Castillo ist ca. 60 qm groß und für 2 Personen geeignet. Kinder sind erst ab 12 Jahren möglich, da es einen großen Wachhund auf der Finca gibt. Dieser ist allerdings sehr lieb und gut erzogen. Der gemütliche Wohnraum ist mit einer eleganten Couchgarnitur, Essecke, SAT - TV und einer halboffenen Küche mit 2-Plattenherd, Kühlschrank und Theke ausgestattet.
Das separate Schlafzimmer wurde mit einem Doppelbett (ca. 2,00 x 2,00 m) ausgestattet. Das Badezimmer verfügt über eine Dusche, ein Waschbecken und ein WC.
Direkt vor der Ferienwohnung gibt es einen kleinen Sitzbereich. Auf halber Höhe hinter dem Ferienhaus steht den Gästen zudem eine große Sonnen-Liegewiese inmitten von Orangen- und Obstbäumen zur Verfügung. Seitlich des Ferienhauses befindet sich außerdem noch ein liebevoll angelegter Kakteengarten. Die Finca bietet ein persönliches Ambiente in traumhafter Lage. Die Nutzung von einem Grill und einer Waschmaschine kann man vor Ort mit dem Eigentümer absprechen. In der Ferienwohnung sollte nicht geraucht werden. Im Garten und auf den Terrassen ist das kein Problem.
Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, eine Bushaltestelle, Taxis, eine Bank und Apotheke erreichen Sie über einen aus Naturstein erbauten Weg in nur 5 Fußminuten. Besonders zu erwähnen sei das bekannte Restaurant Monasterio, ein ehemaliges Kloster mit außergewöhnlichem Flair und einer wunderschönen Parkanlage. Parkplätze für den Mietwagen finden Sie außerhalb des Finca-Geländes in ca. 100 m Entfernung.
Die natürlichen Badestrände Socorro, Bollulo, St. Anna und Playa Jardin und eines der schönsten Meeresschwimmbäder, die Playa Martianez, ein gut geführter Tennisplatz unter deutscher Leitung sowie der weltberühmte Loro Parque liegen ca. 8 bis 10 Autominuten entfernt. Ein modernes Einkaufszentrum liegt nur 5 Autominuten entfernt.
(Lir Nr/952)

Preis je Nacht

vonbisbis 2 Personen
01.01.31.12.58 €

Endreinigung, Nebenkosten, Wäsche inklusive

--------------------------
Einmaliger Nachtzuschlag bei geplanten Anreisen ab 22:30 Uhr 50 €
Falls noch keine Preise für den gewünschten Reisezeitraum vorhanden sind, fragen Sie bitte die Preise bei uns an.

Verfügbarkeit

Lage der Unterkunft

Bewertungen

4 Sterne

Wir sind ein reise- und expeditionserprobtes Ehepaar (zuerst hauptberuflich, jetzt privat), wollten dem Winter in Österreich ein wenig entkommen und haben Teneriffa noch nicht gekannt. Daher waren für uns eine schöne, ruhige Unterkunft und ein Fahrzeug wichtig um die Insel zu erkunden.
Die Fakten: Die Anlage, das Bauwerk ist relativ neu und sehr gepflegt, alles funktioniert tadellos, südliche Bauweise mit wenig, ohne Isolierung, einfach verglaste Fenster. Die Fassade mit den Fenstern ist nach Norden ausgerichtet. Das Gebäude hat ein Stockwerk, wir haben unten gewohnt, oben war niemand. Die Angabe mit 70 m2 ist nicht richtig, es sind ca. 50 - 60 m2 - aber immer noch genug. Alles ist tadellos sauber, wir haben auch gekocht, es gibt aber keinen Dunstabzug und keine Mikrowelle. Betten, Warmwasser, alles ok. Da die Anlage zwischen einem Naturschutzgebiet und einem ausgetrocknetem Flusslauf liegt, gibt es keine Nachbarn und es ist herrlich ruhig. Der Garten wurde hier schon beschrieben, ist sehr gepflegt aber auch arbeitsintensiv.
Damit sind wir bei den Gastgebern: die Eigentümer aus Deutschland sind ausgesprochen liebe Leute, fast immer im tropischen Garten bei der Arbeit zu sehen, aber immer zu einem Gespräch über alle Themen zu haben. Sie zeigen bereitwillig das Grundstück und erfüllen jeden Wunsch. Wir wünschen ihnen jedenfalls das Allerbeste und noch viele Gäste. Der Hund, vor dem hier gewarnt wird (Schäfer), begrüßt Gäste mit kurzem, verhaltenem Gebell, rührt sich kaum von der Stelle und wedelt mit dem Schwanz. Er ist also ganz lieb und auch ganz ruhig.
Parken: auf dem Grundstück nicht erwünscht und auch nicht nötig. Zum Ein- und Ausladen von großem Gepäck kann man natürlich hineinfahren, aber sonst ist das eher unpraktisch. Warum? Na, weil man draußen immer einen Parkplatz findet und vor allem: wenn man hineinfahren möchte sind zwei Eisentore händisch zu öffnen und zu schließen und da bin ich, wenn ich draußen parke schon längst im Zimmer. Ganz in der Nähe gibt es eine Anhäufung von erstklassigen, preisgünstigen Restaurants auf einem Hügel, genannt "Monasterio". Zirka 7 Min. mit dem Auto benötigt man zum Supermarkt LIDL, wo auch die Gastgeber einkaufen.
Schweren Herzens habe ich "nur" 4 Sterne gegeben, weil es 4 1/2 nicht gibt. Der Grund ist folgender: wir haben trotz "Heizung" im Zimmer gefroren. Untertags waren wir bei ca. 20 °C auf der Insel unterwegs, abends daheim war es kalt Das Zimmer den ganzen Tag im Schatten, nordseitig, erwärmt sich nicht. Nachts (im Jänner) fällt die Temperatur draußen auf 12 °C. Wir hatten im Zimmer 17 °C. Wir haben also "daheim", indoor mehr angezogen als untertags im Freien. Es gibt einen Gasofen, der lief im Dauerlauf. Da das Gas aber feucht ist, liefen die Fenster an und begannen zu rinnen. Der Gastgeber meinte, um die Fenster zu trocknen sollte man sie öffnen! Wirklich warm war es nur im Bett. Ansonsten: Fernsehen bei einem Glas Wein, die Füße in der Nähe des Ofens und rinnende Fenster. Aufstehen am Morgen und blitzschnell anziehen!
Fazit: Eine tolle Unterkunft für den Sommer, sicher im Wohnbereich angenehme Temperaturen, reizende Gastgeber. EMPFEHLUNG: Bitte zwei Elektro - Radiatoren anschaffen für Gäste, die im Winter kommen. Wir hätten auch ohne weiteres mehr gezahlt. Vielleicht kann man für Heizung einen Aufpreis verlangen. Wir hoffen, dass die Eigentümer unsere Ausführungen als gut gemeinte Vorschläge betrachten und nicht verstimmt sind. Uns ist jedenfalls an deren guter Gesinnung viel gelegen, weil sie Leute sind, mit denen man gerne zusammen ist.
Wolfgang und Ingeborg aus Baden bei Wien.
Kommentar von Las Islas Reisen
Vielen Dank für Ihr Feedback. Gern haben wir Ihren Kommentar und Ihre Tipps an die Eigentümer weitergegeben. Sonnige Grüße von Ihrem Las Islas Reisen Team

5 Sterne

Die Finca El Pino hat unsere Erwartungen übertroffen! Ein sehr gepflegtes und mit viel Liebe zum Detail erschaffenes grünes Paradies. Man kann sich gar nicht satt sehen an den vielen tollen Pflanzen und der malerischen Umgebung im Allgemeinen.
Das Ferienhaus Casa Pino ist ein sehr gemütliches und gepflegtes Häuschen, das alles bietet was man zu einem Urlaub mit Selbstversorgung braucht. Sehr gute Ausstattung, sogar mit einer elektrischen Saftpresse. So kann man bereits zum Frühstück den Tag mit frischem Saft aus Orangen die quasi vor der Tür wachsen beginnen.
Ein kleiner einheimischer Supermarkt befindet sich fußläufig. Die Besitzer, deutschsprachig, sind sehr freundlich und hilfsbereit und auf das Wohlbefinden der Gäste bedacht. Sie sammeln die Gäste sogar an einem zentral gelegeneren Parkplatz ein, damit man die Finca nicht verfehlen kann. Sie können auch viele gute Ratschläge zu Land, Leuten und Ausflugszielen geben, da sie schon so viele Jahre auf Teneriffa leben.
Es empfiehlt sich einen Mietwagen zu buchen, um sich die kleinen und größeren Orte an der Küste anschauen zu können und zur wunderschönen Küste mit schwarzem Strand zu gelangen, der sich etwa 15 Autominuten von der Finca befindet. Es fahren aber auch Busse und Taxen.
Wir können das Haus Pino als Unterkunft absolut weiterempfehlen.
R. R. aus Essen