Playa de Muro

Unsere Top-5 der schönsten Strände auf Mallorca

Für den Mallorca-Laien ist das Wort Strand mit Playa de Palma gleichzusetzen. Der Hausstrand von Palma gilt dem unerfahrenen Mallorca-Reisenden als der Familien- und Partystrand schlechthin, eine Mischung aus Rummelplatz und Sonnendeck, zu der es auf der Insel keine Alternative gibt. Ein solcher Tourist begibt sich in die Situation eines Menschen, der an einem reichhaltigen Buffet ausschließlich zu einer Speise greift. Kaum eine andere Insel hat wie Mallorca so zahlreiche und abwechslungsreiche Strände zu bieten. Und für jeden Geschmack ist etwas dabei: familienfreundliche Strände, Strände für Naturliebhaber, FKK-Strände, Partystrände, Strände für Einsamkeitssuchende, Strände für Wassersport. Dieser kleine Leitfaden führt sie zu den fünf schönsten Stränden der größten Baleareninsel und hängt zuletzt noch einen kleinen Geheimtipp dran. Gute Erholung!

Playa de Muro

Die Playa de Muro liegt im Norden Mallorcas. Fünfeinhalb Strandkilometer erstrecken sich zwischen Caseta des Capellans bis zur anschließenden Playa de Alcudia. In der Hochsaison ist die Playa de Muro kein Ort für Menschen, die die Einsamkeit suchen. Das ist kein Wunder – gilt doch dieser Strand als einer der schönsten Inselstrände überhaupt. Drei Dinge machen die Einmaligkeit dieses kleinen Stücks vom Paradies aus: der feinkörnige weiße Sand; das türkisfarben leuchtende Meer mit seinem kraftvollen Wellenspiel; und der malerische Blick auf die Bucht von Alcúdia. Ein Muss für Maler, Fotografen und andere Liebhaber schöner Aussichten.

Playa de Muro
Playa de Muro
  • flach ins Wasser abfallender Strand
  • kräftiger Wellengang
  • 8 Wachtposten mit Rettungsschwimmern
  • behindertengerechte Zugänge

Es Trenc

Der Strand Es Trenc liegt im Süden Mallorcas zwischen Ses Covetes und Colònia de Sant Jordi. Der Es Trenc ist ein Stück balearische Karibik – puderzuckerfeiner weißer Sand und strahlend kristallene Meerfarben in allen Türkisschattierungen. Wegen seiner legendären Schönheit ist der Es Trenc ein Publikumsmagnet. In der Hochsaison müssen Sie sich bei der Anfahrt mit Geduld wappnen. Dennoch wird der Es Trenc auch von Liebhabern der Abgeschiedenheit aufgesucht – der bis zu 35 Meter breite, flach abfallende Strand mit seinem Dünengürtel und dem dahinter liegenden Vogel- und Naturschutzgebiet ist nämlich fünf Kilometer lang. Auf dieser weitläufigen Fläche verteilt sich die Menschheit. Je weiter Sie westlich Richtung Ses Covetes laufen, desto ruhiger wird es. Willkommen in der Karibik.

Es Trenc
Strand Es Trenc (Foto © Rangzen – Fotolia.com)
  • flacher Einstieg ins Wasser
  • mittlerer Wellengang
  • Abschnitte fürs FKK-Baden
  • behindertengerechte Zugänge

Cala Mondragó

Unter Naturliebhabern gilt die Cala Mondragó an der Ostküste Mallorcas als Geheimtipp. Die Cala besteht aus zwei kleinen Badebuchten, Ses fonts de n’Alis und s’Amarador. Klein bedeutet in diesem Fall, verglichen mit Riesenstränden wie dem Es Trenc, wirklich klein: 130 beziehungsweise 230 mal 60 Meter messen sie. Diese paradiesischen Rückzugsorte sind durch einen malerischen Felsweg miteinander verbunden. Belohnt wird der Besucher der Cala Mondragó durch einen einmaligen Blick auf den Parc natural de Mondragó. An diesem Strand Mallorcas wird Umweltschutz groß geschrieben: Hunde, Zelte, Grillfeiern, laute Musik und Motorräder sind unerwünscht.

Cala Mondragó
Cala Mondragó
  • flach ins Wasser abfallender Strand
  • ruhiges Meer
  • pro Strand ein Rettungsschwimmer
  • behindertengerechter Zugang

Cala Llombards

Die Cala Llombards ist der Traum einer idyllischen versteckten Badebucht. Die Lage im Südosten Mallorcas ist einmalig schön: Die Mündung des Wildbachs Son Amer hat die von zerklüfteten roten Felswänden eingerahmte Bucht geformt. Der länglich schmale Strand zieht sich tief in die Pinienwälder hinein. Nur 55 Meter breit ist die Cala Llombards lang und 150 Meter lang. Trotzdem entsteht auf ihrem weißen Sand auch in der Hochsaison kein Gedränge. Die Anfahrt zu diesem in der Nähe des Fischerdörfchens Figuera gelegenen Traumstrand liegt etwas versteckt, und der Haupturlauberstrom geht zur bekannteren Cala Figuera hin.

Cala Llombards
Cala Llombards
  • idyllisch gelegene Badebuchten
  • auch in der Hochsaison nicht überlaufen
  • flacher Wassereinstieg, kaum Wellengang
  • behindertengerechter Zugang
  • nur mit dem Auto erreichbar

Cala Mesquida

Die Cala Mesquida ist Mallorcas nordöstlichster Badestrand. Auf 300 Metern Länge und 130 Metern Breite bleibt die Zahl der Badegäste überschaubar. Das Wasser ist kristallklar, die Strandzone flach und leuchtend türkis. Durch die exponierte nordöstliche Lage kann es bei entsprechendem Wind zu recht hohem Wellengang kommen. Der Kanal von Menorca führt mitunter gefährliche Strömungen vorbei. Im Hinterland der Cala Mesquida liegt das größte Dünengebiet Mallorcas, ein Brutparadies für Möwen und Kormorane.

Cala Mesquida
Cala Mesquida
  • flacher Wassereinstieg
  • starker Wellengang, gefährliche Strömungen
  • angrenzendes einmaliges Naturschutzgebiet
  • kein behindertengerechter Zugang

Geheimtipp: Cala de sa Comuna

Es lebe die Unzugänglichkeit! Das Gros der Menschheit fährt gern mit dem Auto vor, streckt sich auf einer Strandliege aus und schlürft einen Caipirinha an der Strandbar. Das alles gibt es auf Cala de sa Comuna im Süden Mallorcas nicht. Über eine schmale steile Felstreppe erreichen Sie den in der Nachbarschaft von Cala Llombards gelegenen Strand zu Fuß. Dort erwarten Sie auf 30 Metern Länge und 20 Metern Breite pure Natur. Tiefblaues Wasser, schnorchelfähiges Gewässer, feiner Sand, Felsen, Pinien und Ruhe, Ruhe, Ruhe. Wenn Sie Abgeschiedenheit und Ursprünglichkeit suchen, sind Sie auf Cala de sa Comuna goldrichtig.

Cala de sa Comuna<
Cala de sa Comuna
  • unberührter Naturstrand
  • faszinierend tiefblaues Wasser
  • geeignet zum Schnorcheln und Tauchen
  • kein behindertengerechter Zugang
  • FKK-geeignet

Strandparadies Mallorca

Die folgende Karte zeigt insgesamt 152 Strände auf Mallorca.

Welches ist euer Lieblingsstrand auf Mallorca? Bevorzugt ihr lieber breite flache Sandstrände oder schmale abgelegene Buchten?


Tipp für den Strandurlaub

murtas-1

Ferienwohnungen auf Mallorca mit Meerblick

Für Strandliebhaber empfiehlt sich im Urlaub eine Unterkunft mit Meerblick oder in Strandnähe. Wir haben ausgewählte Ferienhäuser und Ferienwohnungen in unserem Angebot, die genau diese Kriterien erfüllen.

Schreibe einen Kommentar