Ausstattung

Mehr Kriterien
342

Unterkünfte gefunden

Casa Bilbao

Mallorca Nordost / Arta
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Ferienhaus mit Pool und Internet
  • ca. 10 km vom Meer
  • Terrasse und Wintergarten
166 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Jana

Mallorca Nord / Can Picafort / Santa Margalida
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Internet
  • ca. 2 km vom Meer
  • Finca mit Palmengarten
70 - 75 €
je Nacht für max. 2 Personen

Casa Brais

Mallorca Nordost / Colonia de Sant Pere / Betlem
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Ferienhaus mit Internet
  • ca. 500 m vom Meer
  • Terrasse mit beeindruckendem Ausblick
78 €
je Nacht für max. 2 Personen

Casa Bambu

Mallorca Nordost / Arta
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Ferienhaus mit Pool und Internet
  • ca. 8 km vom Meer
  • romantisches und idyllisches Anwesen
89 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Alba

Mallorca Nordost / Arta / San Lorenzo
2 Personen
1 Schlafzimmer
2 Badezimmer
  • Finca
  • ca. 9 km vom Meer
  • romantisches Anwesen, Garten mit Mandelbäumen
130 €
je Nacht für max. 2 Personen

Casa Patritore

Mallorca Nord / Sa Pobla
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Ferienhaus mit Pool und Internet
  • ca. 12 km vom Meer
  • Sauna, Jacuzzi, Fitnessgeräte
99 - 232 €
je Nacht für max. 2 Personen

Casa Linea Betlem

Mallorca Nordost / Betlem
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Ferienhaus mit Pool und Internet
  • ca. 200 m vom Meer
  • Ausblick auf Berge und Meer
69 - 126 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Castana III

Mallorca Nordost / Arta
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool
  • ca. 13 km vom Meer
  • typisches Fincaambiente
90 - 130 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Castana II

Mallorca Nordost / Arta
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool
  • ca. 13 km vom Meer
  • typisches Fincaambiente, Gemeinschaftspool
90 - 130 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Castana I

Mallorca Nordost / Arta
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool
  • ca. 13 km vom Meer
  • auf einer typischen Finca gelegen
80 - 120 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Manolo

Mallorca Nordwest / Pollensa
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool und Internet
  • ca. 9 km vom Meer
  • für einen romantischen Urlaub zu zweit
99 - 209 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Lobos

Mallorca Nordost / Arta
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca
  • ca. 15 km vom Meer
  • naturbelassenes Grundstück mit Blick auf Arta
109 - 122 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Espinar

Mallorca Nordost / Capdepera
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool und Internet
  • ca. 6 km vom Meer
  • am besten geeignet für 2 Erwachsene
118 - 210 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Lorena

Mallorca Nordwest / Pollensa
2 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool und Internet
  • ca. 7 km vom Meer
  • romantisch gelegen in grüner Natur
100 - 209 €
je Nacht für max. 2 Personen

Finca Sa Pleta

Mallorca Nordost / Colonia Sant Pere
2 - 3 Personen
2 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca
  • ca. 500 m vom Meer
  • idyllische Natursteinfinca, romantisches Anwesen
170 - 190 €
je Nacht für max. 3 Personen

Casa Vista Mar I

Mallorca Nordwest / Cala San Vicente
2 - 3 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Ferienhaus mit Internet
  • ca. 20 m vom Meer
  • ideal für einen Strandurlaub
119 - 247 €
je Nacht für max. 3 Personen

Finca Virginia

Mallorca Nordwest / Pollensa
2 - 3 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool und Internet
  • ca. 7 km vom Meer
  • romantisches Anwesen
99 - 209 €
je Nacht für max. 3 Personen

Casa Liana

Mallorca Nord / Pollensa / Sa Pobla / Crestatx
2 - 3 Personen
2 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Ferienhaus mit Pool und Internet
  • ca. 12 km vom Meer
  • mit viel Liebe zum Detail eingerichtet
112 - 190 €
je Nacht für max. 3 Personen

Appartement Armonia

Mallorca Nordost / Betlem
2 - 3 Personen
1 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Appartement mit Pool und Internet
  • ca. 300 m vom Meer
  • gemütlicher Balkon mit Blick auf Meer und Berge
76 - 117 €
je Nacht für max. 3 Personen

Finca Monique

Mallorca Nordwest / Campanet / Selva
2 - 4 Personen
2 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool und Internet
  • ca. 20 km vom Meer
  • inmitten schöner Natur
140 - 218 €
je Nacht für max. 4 Personen

Finca Emanu

Mallorca Nord / Santa Margalida
2 - 4 Personen
2 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool und Internet
  • ca. 11 km vom Meer
  • schönes mediterranes Flair
55 - 185 €
je Nacht für max. 4 Personen

Finca Rosa Flor

Mallorca Nord / Muro
2 - 4 Personen
2 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool und Internet
  • ca. 10 km vom Meer
  • mediterraner Garten mit zahlreichen Palmen
132 - 182 €
je Nacht für max. 4 Personen

Finca Damaris

Mallorca Nord / Muro / Sa Pobla
2 - 4 Personen
2 Schlafzimmer
1 Badezimmer
  • Finca mit Pool und Internet
  • ca. 15 km vom Meer
  • zahlreiche mediterrane Zierpflanzen, kinderfreundlich
140 - 230 €
je Nacht für max. 4 Personen

Casa Sinvale

Mallorca Nord / Son Serra de Marina
2 - 4 Personen
2 Schlafzimmer
2 Badezimmer
  • Ferienhaus mit Internet
  • ca. 50 m vom Meer
  • schönes Ambiente am Meer
173 - 193 €
je Nacht für max. 4 Personen

Finca Manzanillo

Mallorca Nord / Muro / Inca
2 - 4 Personen
2 Schlafzimmer
3 Badezimmer
  • Finca mit Pool und Internet
  • ca. 20 km vom Meer
  • moderne, gemütliche Einrichtung
105 - 216 €
je Nacht für max. 4 Personen

Den Norden von Mallorca kennenlernen und entdecken

Urlauber, die das ursprüngliche Mallorca entdecken und genießen möchten, sind mit einer Reise in den Norden der Baleareninsel gut beraten. Die Küstenregion und das Inselinnere zwischen Pollensa und Son Serra de Marina wurden vom Massentourismus nie erreicht. Wer sich für einen Inselurlaub an der Nordküste entscheidet, ist in wildromantischer Natur und jahrtausendealten Kulturlandschaften unterwegs. Auf ihren Spaziergängen, Ausflügen und Wanderungen treffen Reisende auf die Spuren der Römer, Mauren und auch der vorantiken mallorquinischen Weite. Strände und idyllische Badebuchten bieten Sonnenhungrigen und Wassersportlern alles, was ihr Herz begehrt. Auch Läufer, Wanderer und Golfer finden im Norden von Mallorca viele Möglichkeiten für ihren Lieblingssport.

Boote in Puerto Pollensa

Städte und Ferienorte im Norden von Mallorca

Die Städte der Region präsentieren sich heute als moderne Handels- und Verwaltungszentren, auch viele Künstler, Kunsthandwerker und Designer haben sich in diesem Teil der Insel angesiedelt. Dort und in den Badeorten direkt am Mittelmeer genießen Reisende natürlich auch die Annehmlichkeiten moderner Ferienorte. Gourmets kommen in mallorquinischen und internationalen Restaurants und den landestypischen Tapas-Bars auf ihre Kosten. Vor allem in den Badeorten finden Nachtschwärmer auch attraktive Clubs und Diskotheken.

Alcudia - Kunst, Kultur und Geschichte mit mediterranem Flair

Stadtmauer von Alcudia

Alcudia ist der populärste Ferienort im Norden von Mallorca. Die Geschichte der Stadt geht bis auf die Römerzeit zurück - am Stadtrand und auf halbem Weg in die benachbarte Stadt Pollensa befinden sich die archäologischen Ausgrabungsstätten der römischen Stadt Pollentia. Die meisten Fundstücke der Römerstadt werden heute im Museu monografic de Pollentia ausgestellt. Auch in der Altstadt von Alcudia ist die mallorqinische Geschichte hautnah spürbar. Ein Spaziergang durch die verwinkelten Altstadtgassen eignet sich auch hervorragend für eine Shopping-Tour. Alcudia ist ein Zentrum des traditionellen Handwerks auf Mallorca und für seine Ledererzeugnisse sowie Glas- und Keramikwaren überregional berühmt. Im modernen, im Jahr 2000 eröffneten Auditori d´Alcudia finden regelmäßig Ausstellungen, Konzerte und andere Kulturveranstaltungen statt.

Puerto d´Alcudia - Badespaß pur in individueller Atmosphäre

Die Bucht oder Badia von Alcudia ist 25 Kilometer lang und wird größtenteils von Stränden mit feinem weißem Sand gesäumt, die nicht nur unter Feriengästen, sondern auch unter den Mallorquinern selbst als Geheimtipp gelten. An ihrem westlichen Ende liegt Port d´Alcudia - einer der wichtigsten Häfen der Baleareninsel und ein moderner Badeort, dessen Angebote sich überwiegend an Individualreisende und Familien wenden.

Die sieben Kilometer lange Playa d´Alcudia ist der längste und durch das flaches, nahezu strömungsfreies Wasser auch der kinderfreundlichste Stand im Norden von Mallorca. Für Strandunterhaltung ist durch Tretboote, Banana Boats und zahlreiche Wassersportmöglichkeiten gesorgt. Der lebendigste Teil der Playa d´Alcudia liegt zwischen dem Hafen und dem Ortsteil Ciudad Blanca. Badegäste finden hier auch an der Uferpromenade zahlreiche Unterhaltungsangebote und gastronomische Betriebe. In der näheren Umgebung von Puerto d´Alcudia finden sich mehrere weitere Strände, die allerdings einsamer gelegen und zum Teil nur zu Fuß erreichbar sind.

Can Picafort

Can Picafort befindet sich ebenfalls an der Badia d´Alcudia. Es ist ein reiner Ferienort, der seinen Gästen quirliges Strandleben, eine Uferpromenade sowie eine Fußgängerzone mit Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants zu bieten hat. Das Ferienpublikum besteht vor allem aus Familien. Zu den Unterhaltungsangeboten des Ortes gehört eine Kart-Rennbahn, die in eine Profi-Strecke für offizielle Rennen und einen öffentlich zugänglichen Bereich unterteilt ist.

Pollensa - die Künstlerstadt im Norden von Mallorca

Blick auf Pollensa

Etwa 15 Minuten nördlich von Alcudia befindet sich die die historische Stadt Pollensa, die in den vergangenen Jahren zur Heimat zahlreicher mallorquinischer Künstler, Galeristen und Kunsthandwerker geworden ist. In Pollensa tauchen Sie tief in die Inselgeschichte ein. Die engen Gassen und die Natursteinhäuser der Stadt sind faszinierend und erinnern an den ursprünglichen Alltag der Mallorquiner. Die höchste Erhebung in der Stadt ist der Mont Puig mit der historischen Pfarrkirche des Ortes und einem Dominikanerkloster. Dorthin gelangen Sie über die insgesamt 365 steinernen Calvari-Stufen. Oben angekommen, genießen Sie einen traumhaften Ausblick auf die Berge im Hinterland der Stadt sowie die Küstenlinie zwischen dem Cap Formentor - dem nördlichsten Ausläufer von Mallorca - und Puerto de Pollensa.

Puerto de Pollensa - ein Refugium für Wassersportler

Puerto de Pollensa ist der Hafen der Stadt Pollensa, die selbst einige Minuten im Inselinneren liegt. Das ehemalige Fischerdorf hat sich seit den 1960er Jahren zu einem modernen Ferienort entwickelt, der als eines der besten Segel- und Surfreviere auf Mallorca gilt. Neben Wassersport und Strandaktivitäten ist auch ein Spaziergang durch den Küstenort empfehlenswert. Mögliche Routen dafür sind die Uferpromenade oder der sogenannte Pinienweg mit seinen alten Bürgerhäusern, die an den Charme vergangener Tage erinnern. Die allernächsten Strände in der Nähe sind die Platja d´Albercutx sowie die Platja des Tamarells, die direkt an der Bucht von Pollensa liegen.

Strand Playa de Muro

Cala San Vicente

Das ehemalige Fischerdorf Cala San Vicente - in der Landessprache: Cala Sant Vicenc - liegt an der felsigen Nordküste von Mallorca. Sie erreichen es am besten mit dem Mietwagen von Pollensa aus. Cala San Vicente ist ein Ort für Ruhesuchende und Naturliebhaber, unter anderem eignet er sich hervorragend als Ausgangspunkt für ausgedehnte Küstenwanderungen. Unterhalb des Ortes befindet sich die Badebucht Cala de Sant Vicenc mit ihrem feinsandigen Strand. Strandbesucher finden hier unter einigen schroffen Felsenwänden Schatten, die dieser Bucht ein besonderes und sehr urwüchsiges Flair verleihen.

Strände im Norden von Mallorca

Strand Playa de Muro

Zu den beliebtesten Stränden im Norden der Insel zählen der Strand von Alcudia, die Platja de Port de Pollenca und die weißsandige und langausgedehnte Playa de Muro. Wildromantische Naturstrände bietet außerdem die Halbinsel Formentor und der Nordwesten von Mallorca. Das prägende Element der Küstenlandschaft im Nordwesten sind die Abhänge der Sierra Tramuntana, die die dortige Küstenlandschaft zu einem einzigartigen Naturerlebnis machen. Zwischen Pollensa und Puerto de Soller liegt die Cala Tuent, die sich gut für eine Küstentour in Kombination mit einer Bootsfahrt eignet. In der runden und zum offenen Meer fast abgeschlossenen Bucht von Soller befinden sich zwei weitere Strände, die sich durch ihre geschützte Lage sehr gut für Familien mit kleineren Kindern eignen. In der Nähe aller Ferienorte der Region befinden sich weitere Strände, die entweder direkt an den Orten liegen oder über kurze Distanzen zu erreichen sind.

Leuchtturm am Cap de Formentor

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Die historische Altstadt von Alcudia gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region, zu ihren Attraktionen gehören verschiedene architektonisch sehr reizvolle Kirchenbauten und die barocke Ermita de la Victoria. Ein familienfreundliches Ausflugsziel ist der Aquapark Alcudia. In der Umgebung von Pollensa stehen Naturerlebnisse im Vordergrund. Eindrucksvoll ist beispielsweise eine Tour zur Halbinsel und zum Cap Formentor.

Märkte gibt es praktisch in allen größeren Orten auf Mallorca, auch für die Besucher der Insel sind sie beliebte Ausflugsziele. Markttage in Alcudia sind jeweils der Dienstag und der Sonntag, der Wochenmarkt von Pollensa findet sonntags statt. Hinzu kommen regelmäßige Festivals sowie die traditionellen Feste. Das sonst eher beschauliche, aber unbedingt sehenswerte Kloster Lluc in den Bergen über Cala San Vicente wird einmal im Jahr zum Ziel tausender Pilger, die mit ihrer dessen "Schwarze Madonna" ehren wollen.

Kunstbegeisterte kommen sowohl in Alcudia als auch in Pollensa auf ihre Kosten. In Alcudia stellt die Fundacion Yannick y Ben Jakober - eine der bedeutendsten Kunststiftungen in Spanien Meisterwerke der beiden Künstler, eine eindrucksvolle Sammlung von Kinderporträts aus mehreren Jahrhunderten sowie eine Skulpturensammlung aus. In der historischen Altstadt von Pollensa ist das Museo Dionis Benassar für Kunstbegeisterte ein Muss.

Wandern in der Serra de Tramuntana

Wandern im Norden von Mallorca

Der Norden vor Mallorca ist eine ideale Region für passionierte Wanderer. Beispielsweise lädt die Bucht von Alcudia zu ausgedehnten Strand- und Küstenwanderungen ein, die übrigens auch historisch besonders interessant ist. Ebenfalls an der Bucht von Alcudia liegt der Parc natural de s'Albufera de Mallorca, ein ausgedehntes Naturschutzgebiet, das auch Wanderern viel zu bieten hat. Rund um Pollensa sind Trekkingtouren in das gebirgige Hinterland oder eine Wanderung bis zum Cap Formentor ein Wanderprogramm für Anspruchsvolle. Wer sich kürzere Wanderstrecken wünscht, unternimmt vielleicht eine Tour zu Fuß zu einem der Strände und Badebuchten an der Küste. Sowohl von Alcudia als auch von Pollensa aus lässt sich das Kloster Lluc auch gut im Rahmen einer Wanderung erreichen. Außerhalb der Pilgerfahrten ist es ein besinnlicher Ort, in dessen Umgebung es übrigens zahlreiche Picknickplätze mit wunderbarer Aussicht gibt. Die mediterrane Landschaft im Norden von Mallorca mit ihren Kontrasten zwischen unberührter Natur, Meer und Kulturlandschaft wird sie unabhängig von Ihrer Wanderroute an allen Orten der Region verzaubern.

Das Wetter im Norden von Mallorca

Im Norden von Mallorca herrscht das ganze Jahr über ein mildes mediterranes Klima. Die Buchten von Alcudia und Pollensa bilden einen natürlichen Schutz gegen die scharfen Tramuntana-Winde, die das Winterklima von Mallorca prägen. Pro Jahr verzeichnet die Region nur etwa 80 Regentage. Die mittlere Jahrestemperatur im Norden von Mallorca liegt bei 17 Grad. Auch im Winter gibt es jedoch viele warme Sonnentage, an denen Strand- und Wassersportaktivitäten möglich sind. Im Januar und Februar erreichen die Wassertemperaturen im Norden von Mallorca mit etwa 12 Grad ihr Jahrestief, im Sommer steigen sie auf sehr angenehme 27 bis 28 Grad. Angenehm für Aktivurlauber sind die nicht zu heißen Sommertemperaturen - auch im Juli und August klettert die Quecksilbersäule nur selten auf über 30 Grad.

Die besten Reisezeiten für einen Urlaub im Norden von Mallorca sind das Frühjahr und der Herbst. Von April bis Juni und im Oktober und November genießen Sie in dieser Inselregion ideales Badewetter mit milden Tagen und angenehm lauen Nächten.